Evangelische Kirche in Hessen und Nassau Jetzt folgen
Haben Sie Fragen?

Aktuelle Regelungen zur Pandemiebekämpfung

Corona Schutzkonzepte
der Evangelischen Friedenskirche Offenbach am Main

Stand: Dienstag 26.10.2021

Grundsätzliche Regelung

Generell finden Gottesdienste ohne Test, Impfung oder Genesenennachweis der Teilnehmenden statt. Dabei gelten folgende Regelungen:

Desinfektionsmittel wird am Eingang bereitgestellt.

Es gilt der Sicherheitsabstand der Menschen untereinander von mindestens 1,5 Meter. Jede zweite Bankreihe bleibt in der Kirche unbesetzt.

Angehörige eines Hausstands sowie vollständig Geimpfte und Genesene (nicht Getestete) dürfen mit entsprechendem Nachweis ohne Einhaltung eines Mindestabstands nebeneinandersitzen.

In diesem Abstand können sich im Kirchraum bis zu 60 Personen aufhalten. Auf der Orgelempore dürfen zusätzliche 10 Personen unter Einhaltung des Mindestabstandes Platz nehmen.

Das Tragen einer Schutzmaske (FFP2 oder medizinisch) ist Pflicht beim Betreten und Verlassen der Kirche, auch beim Toilettengang. Auf dem Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden.

Der Gemeindegesang ist erlaubt, dabei wird das Tragen der Mund-Nasen-Maske empfohlen.

Vortragsmusik von Chorgruppen oder Bläsergruppen ist möglich, wenn die Musizierenden 3m Abstand untereinander und 5m Abstand zur Gemeinde einhalten.

Die Kollekte wird am Ausgang kontaktfrei gesammelt.

2G-Option bei besonderen Gottesdiensten (Trauungen, Tauffeiern im Familienkreis, SeniorInnengottesdienste)

Es können Gottesdienste und Veranstaltungen – insbesondere bei bekanntem Teilnehmendenkreis, wie Taufen, Hochzeiten, Trauerfeiern – stattfinden, in denen nur geimpfte und genesene Personen und Kinder unter zwölf Jahren teilnehmen (2G- Regel). Dann entfallen Maskenpflicht, Abstand und eine Obergrenze. Der Negativnachweis muss am Eingang kontrolliert werden.

Für Gottesdienste und Veranstaltungen ist die Pflicht zur Kontaktdatenerfassung aufgehoben, d. h. Teilnehmende dürfen nicht mehr dazu verpflichtet werden, ihre Daten bekannt zu geben und Kirchengemeinden brauchen diese Daten nicht mehr erheben.

 

Schutzkonzept für die Gemeinderäume

Für Veranstaltungen bis 25 Personen (unabhängig davon, ob sie geimpft, genesen, getestet sind oder nicht) entfallen das Abstandsgebot, die Maskenpflicht und die Obergrenze.

Sollen mehr Menschen an den Veranstaltungen teilnehmen, ist erforderlich, dass am Eingang geprüft wird, dass nur geimpfte und genesene Personen und Kinder unter zwölf Jahren teilnehmen (2G-Regel).

Im Foyer, in der Küche und an den Handwaschbecken in den Toiletten steht seitens der Friedenskirchengemeinde Desinfektionsmittel bereit.

Ein regelmäßiges Lüften über die Fenster ist geboten. Mindestens muss alle 45 Minuten kräftig gelüftet werden. Nach Möglichkeit soll der Pfarrgarten genutzt werden.

Die Küche darf von max. 2 Personen gleichzeitig genutzt werden. Mund- Nasen-Schutz ist zu tragen.

Noch nicht gefunden wonach Sie suchen?

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Friedenskirche in Offenbach am Main.