Evangelische Kirche in Hessen und Nassau Jetzt folgen
Haben Sie Fragen?

Beichte

Anders als viele Menschen meinen, gibt es die Beichte nicht nur in der katholischen, sondern auch in der evangelischen Kirche. Zwar benutzen wir keine Beichtstühle, aber das Bekenntnis von Schuld und der Zuspruch von Vergebung im Namen des Dreieinigen Gottes gibt es auch bei uns, ja es gehört sogar zu den wichtigsten Aufgaben der Kirche, Menschen zu helfen, wenn Schuld sie belastet und bedrückt.

Jesus Christus hat die Barmherzigkeit und Liebe Gottes nicht nur verkündigt, sondern seinen Mitmenschen auch direkt zugesprochen, indem er ihnen im Namen Gottes, seines Vaters, Schuld vergeben hat, an der sie oft lange Zeit schwer getragen hatten. Für diese Menschen war der Zuspruch Jesu eine große Befreiung. Sie konnten ihren Lebensweg leichter und mit neuem Schwung weitergehen.

Auch heute kann es erleichtern und befreien, belastende Schuld vor Gott und sich selbst einzugestehen und die Gewissheit zu haben, dass sie mir vergeben werden kann. Es ist aber hilfreich, das nicht nur alleine für sich in einem Gebet im stillen Kämmerlein zu tun, sondern dazu ein seelsorgliches (Beicht-) Gespräch mit der Pfarrerin oder einem Mitchristen zu führen, in dem über die Schuld gesprochen und ihre Vergebung zugesprochen wird.

Außer in einem persönlichen Gespräch kann dies aber auch in jedem Gottesdienst geschehen, wo wir zu Beginn in einer Zeit der Stille Belastendes vor Gott bringen können, ohne es vor einem anderen Menschen auszusprechen, und dann die Vergebung zugesagt bekommen.

Noch nicht gefunden wonach Sie suchen?

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Friedenskirche in Offenbach am Main.

Die großen Ferien sind vorbei! Der Alltag hat uns wieder! Im September und Oktober laden wir Sie zu vielen schönen Veranstaltungen und Gottesdiensten ein, die die Ferienstimmung noch etwas in den Alltag hinüberretten sollen.