Evangelische Kirche in Hessen und Nassau Jetzt folgen
Haben Sie Fragen?

Bleibt behütet!

Eure Friedenskirchengemeinde

Vielstimmigkeit

nicht nur im Kirchenchor

Gottesdienst am Telefon

please hold the line

Kraftort

Ruhe finden

die Kleinen ...

ganz groß

Konfirmanden

eine starke Truppe

Seniorenpower

Frauenkreis

Neuigkeiten von der Friedenskirche

Alle Neuigkeiten

Konfirmation 2021

Beitrag vom 05. Juli 2021

We proudly present! Wir freuen uns als Friedenskirchengemeinde zusammen mit der Johannesgemeinde und Stadtkirchengemeinde riesig über unsere Neukonfirmierten. Bleibt […]

Bericht weiterlesen

Sommergottesdienste im Pfarrgarten

Beitrag vom 25. Juni 2021

In den Sommermonaten feiern wir unsere Gottesdienste am Altarstein im Pfarrgarten. Nur bei strömendem Regen, Donner und Blitz sind […]

Bericht weiterlesen

Die Friedenskirche in Offenbach am Main

Schutzkonzept der Friedenskirche im Zusammenhang der Pandemie

Stand 23.6.2021

 

  1. Gottesdiensträume und Veranstaltungsorte

Alle Veranstaltungen in der Friedenskirchengemeinde finden, soweit es die Witterung zulässt, bevorzugt im Pfarrgarten statt.

Die maximale Teilnehmendenzahl beträgt im Pfarrgarten 80 Personen.

Findet der Gottesdienst im Kirchraum statt, beträgt die maximale Teilnehmendenzahl 60 Personen.

Für Veranstaltungen in den Gemeindesälen gilt:

  • Im großen Gemeindesaal: maximal 20 Personen
  • In den beiden kleinen Gemeindesälen: jeweils maximal 10 Personen

Die Kirchengemeinde stellt eine regelmäßige Desinfektion von Händekontaktflächen (zum Beispiel Türklinken) und Sanitäreinrichtungen sicher. An den Eingängen stehen den Besucherinnen und Besuchern Desinfektionsmittel zur Verfügung. Die Sanitäreinrichtungen werden jeweils nach den Veranstaltungen gereinigt, mindestens aber zweimal pro Woche.
Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen werden gut sichtbar angebracht.

  1. Hygiene und Abstandsregeln

Im gesamten Gebäude und im Garten gelten die allgemeinen Hygieneregeln:
– Hygieneregeln sind einzuhalten (Händewaschen, Husten- und Nies-Etikette),
– In den Innenräumen ist das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Masken oder virenfilternde Masken der Standards FFP2, KN95 oder N95 oder eines vergleichbaren Standards) ab 6 Jahre verpflichtend. Die Maske kann am Platz abgelegt werden. Liturgisch handelnde Personen dürfen ohne Maske handeln, wenn sie den Mindestabstand zu anderen Personen halten oder Plexiglasschutz nutzen.

– Es gilt das Abstandsgebot. Ein Mindestabstand von 1,5 Meter zum Sitznachbarn ist einzuhalten.

– Gruppen von höchstens 10 Personen dürfen ohne Einhaltung des Mindestabstandes zusammensitzen. Geimpfte und genesene Personen zählen nicht mit. Ebenso Kinder bis einschließlich 14 Jahren. Personen zweier Haushalte  dürfen unabhängig von der Personenzahl ohne Einhaltung des Mindestabstandes zusammensitzen.

– Gruppen dürfen sich weder spontan zusammensetzen noch seitens des kirchlichen Veranstalters spontan zusammengesetzt werden.
– für das regelmäßiges intensive Lüften der Räume ist Sorge zu tragen.

 

  1. Verantwortung für die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln

Für jede Versammlung oder Veranstaltung muss eine verantwortliche Person   benannt sein, die die Einhaltung der Regeln des Schutzkonzepts überwacht. Bei Nichtbeachtung macht sie vom Hausrecht Gebrauch.

 

  1. Anwesenheitslisten zur Nachverfolgung

Am Eingang zum Gebäude bzw. zu allen für Veranstaltungen oder Versammlungen genutzten Räumen werden Anwesenheitslisten geführt, in die Name, Adresse und Telefonnummer aller Teilnehmenden eingetragen werden.

Die Teilnehmenden sind darauf hinzuweisen, dass aufgrund der Coronaverordnung die Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung zur Informationspflicht und zum Recht auf Auskunft zu personenbezogenen Daten keine Anwendung finden. Die Listen dienen ausschließlich dazu, mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können. Die Daten werden auf Anforderung nur den Gesundheitsämtern weitergegeben. Die Listen werden im Gemeindebüro in einem verschlossenen Umschlag unter Verschluss aufbewahrt und nach 1 Monat datenschutzkonform vernichtet.

 

  1. Gesang

Im Freien ist der Gemeindegesang unter Einhaltung der Maskenpflicht wieder möglich.

 

  1. Chorproben

Die Chorproben finden im Pfarrgarten statt. In alle Richtungen ist ein Abstand von mindestens drei Metern zu anderen Personen einzuhalten. Teilnahme nur von Genesenen, vollständig Geimpften oder mit negativem Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden ist.

 

  1. Anpassungsklausel

Soweit die zuständigen staatlichen Stellen in Zukunft eine Verschärfung der Gesetze und Verordnungen zur Corona – Pandemie beschließen, anordnen und veröffentlichen werden, werden diese staatlichen Regelungen in der Friedenskirchengemeinde umgesetzt. Soweit Regelungen in dem vorliegenden Schutzkonzept nach den oben genannten staatlichen Regelungen nichtmehr unbedingt erforderlich sind, sind sie als für die Friedenskirchengemeinde aufgehoben zu betrachten. Die jeweils aktuell geltenden Regelungen sind zu Beginn der Gottesdienste und Veranstaltungen in geeigneter Weise bekanntzugeben.

 

Offenbach, den 23.6.2021

 

Der Kirchenvorstand der Friedenskirche

 

 

 

 

Spendenkonto der Friedenskirchengemeinde

IBAN DE72 5206 0410 0004 1014 21

Gott segne Ihre und Eure Gaben!

Weitere Informationen zur Gemeinde

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Friedenskirche in Offenbach am Main.